- Die Windtänzer -






 

Die Geweihten des Khaleb

Die Geweihten des Khaleb haben sich dem Wissen über die Sterne und den Wind verschrieben. Die ersten Hochgeweihten waren große Kundige. Es gibt detaillierte Aufzeichnungen über alle Sternbilder in der Windakademie zu Ventria, welche als Vorbilder aller in Galadon genommen werden. Doch es liegt im Wesen des Windes nicht still zu stehen und auch seine Anhänger sind von dem Drang nach der offenen Straße nicht befreit. Kein Haus kann sie halten, so zieht es sie oft auf die Wanderschaft. Die Tiere der Lüfte sind ihnen auch wohl bekannt. Adler und Falken sind ihnen wie ein Freund und nie würden sie diesen etwas zuleide tun.
Ein besonders schönes Schauspiel ist es, wenn man das Glück hat einen der Windtänzer bei dem einstudierten Tanz zu beobachten. Dieser wird auf einem hohen Platz in einer sternenklaren Nacht durchgeführt und reinigt den Geist des Ausführenden. Nach dem Tanz setzt er sich um zu meditieren.
Doch die Kraft der Windgeweihten besteht auch aus sichtbaren Wundern, die so manchen unwissenden erschreckten. So ist es den Geübten unter ihnen möglich, sich in die Lüfte zu erheben, um so ihre Verbundenheit mit dem Element des Khaleb zu zeigen. Doch dies kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß auch Windtänzer in der Lage sein können wahre Naturgewalten gegen den Feind zu entfesseln. Windstöße und Orkanböen können ganze Felder vernichten, doch dies passiert nur selten, da es nicht in ihrem Wesen liegt.

"Zwischen Himmel und Erde gibt es Zwistigkeiten, natürlich...... doch Khaleb ist weitsichtig, die Perversion dieser Sphäre durch Angamon verdient unsere Aufmerksamkeit, nicht der Streit zwischen, dem was einst zusammen war"
(Liskon - Hochgeweihter des Windes)


Die Aufgaben der Windtänzer

Das Leben der Windtänzer ist durch das Wesen Khalebs geprägt. Zu ihren Aufgaben zählt es zahlreiches Wissen über den weiten Himmel und seine Bewohner zu sammeln so wie die funkelnde Sterne und deren Macht zu erforschen. Auch dieses Wissen zu verbreiten wie den Hauch Khalebs auf Tare ist ihre Pflicht. Jedoch sind den Geweihten des Khaleb keine so strikten Regeln auferlegt wie den Geweihten der anderen Herren. Ihr Leben scheint oft unvorhersehbar, verworren und wild wie der Wind selbst. Jedoch gehört zu ihrer Aufgabe natürlich der Kampf gegen den Einen. Khaleb verabscheut ihn ebenso wie die anderen Elementarherren ihn hassen. Zu den Aufgaben der Windtänzer gehört zwar nicht die militärische Auseinandersetzung mit den dienern Angamons, jedoch muss ihr Ziel stets sein, den Kampf gegen ihn zu unterstützen.

Der Werdegang
Khaleb erwählt seine Diener mit der Berührung seiner Selbst. Schön in jungen Jahren verspüren die Auserwählten diese Tiefe Bindung zum Himmel und die unerschütterliche Liebe zum Wind. Ihre Bewunderung und Verehrung zu allem was das Wesen von Khaleb betrifft, wächst ständig weiter. Meist noch bevor sie das Erwachsenenalter erreichen, hatten diese Kinder schon Visionen und wissen von ihrer Bestimmung. Ihr Herr selbst wählt sie also aus und offenbart ihnen seine Pläne und sein Wesen. Mit der Volljährigkeit beginnt meist eine unruhige Zeit des Umbruchs und der Wanderschaft. Es zieht die jungen Windtänzer in die weite Ferne, wobei sie kein bestimmtes Ziel zu verfolgen scheinen. Sie folgen einfach dem unsteten Wind und den fernen Sternen.
Erst später suchen die Windtänzer dann oft den Anschluss zu ihren Glaubensbrüdern und Schwestern um das angesammelte Wissen der gegangenen Wege des Khaleb zu übergeben. Sie schließen sich zu Gemeinschaften zusammen, die jedoch meist nur lose organisiert sind.
Das Wesen der Windtänzer
Das Wesen der Windtänzer ist wie der Wind selbst. Es ist sehr vielfältig. Sie können ruhig sein und gelassen wie eine sanfte sommerliche Brise, jedoch können sie zeitweise auch aufbrausen wie ein Orkan und auch dessen zerstörerische Kräfte entfesseln. Innerlich sind Windtänzer stets unruhig und haltlos. Ihre Stimmung schwankt häufig. Sie sind sehr abenteuerlustig und neugierig, deshalb treibt es sie oft in die Ferne und in unbekannte Länder.
Es kommt nicht selten vor, dass ein Geweihter des Khaleb plötzlich spurlos verschwindet und erst nach sehr langer Zeit plötzlich wieder auftaucht. Als Erklärung gibt er dann meist nicht viel mehr an als dass er dem Ruf seines Herrn gefolgt sei. Ihre Wildheit und ihr unbändiges Wesen werden erst völlig deutlich wenn man einmal einen Windtänzer beim Tanz beobachten konnte. Dort tritt dann ihr wahres Wesen zum vorschein.
Ebenso ist es für Windtänzer typisch, dass sie sehr selten Bindungen eingehen. Eine Ehe kommt bei Anhängern des Khaleb äußerst selten vor, da die Windtänzer eine solche Bindung kaum mit ihrem inneren und dem Wesen ihres Herrn in Einklang bringen können.
Sie lieben die Freiheit und in Gefangenschaft würde ein Windtänzer wahrscheinlich zugrunde gehen.
Vögel, die Geschöpfe Khalebs, genießen ein sehr hohes ansehen bei den Windtänzern. Sie beobachten sie sehr gerne und beneiden sie oftmals für die Möglichkeit so elegant durch die Lüfte zu gleiten. Es soll vielen unter ihnen gar möglich sein mit den Geschöpfen des Himmels zu sprechen. Sie könnten einem Dieser Tiere nie etwas zuleide tun, und ein jeder der diesen Wundervollen Geschöpfen eine Feder krümmt muss mit dem Zorn der Windtänzer rechnen.
Kleidung
Windtänzer tragen die Farben des Himmels. Die Farben ihrer Gewänder können vom zarten Orange des Morgenhimmels über das kräftige blau und weiß des Mittags bis hin zum hellen Rot der abendlichen Dämmerung reichen. Sie vereinen teils alle diese Farben in ihrem Gewand, oder sie tragen einfarbige Kleidung, dies kann sich durchaus öfter einmal ändern und es soll sogar Windtänzer geben, die ihre Kleidung ständig der Tageszeit und dem Wetter anpassen.
Ihre Gewänder sind aus dünnen Stoffen und sind reich mit Kordeln, Bendeln und Fransen verziert, die im Wind flattern. Oft sind die Kleider mit wilden, ungeordneten Mustern versehen, die das Wesen ihres Herrn symbolisieren sollen. Den Kopf bedecken sie meist nicht, wenn dann höchstens mit einem Stirnband oder Kopftuch, da sie es genießen, den Wind in ihrem meist langen Haar zu spüren.

 

 

 

 

 

 

Neuigkeiten Elementarglaube und Kirche Organisation Häufig gestellte Fragen zur Elementarkirche Das Forum Die Göttin der Erde Der Gott des Feuers Die Göttin des Wassers Der Gott der Luft