- Fragen und Antworten-
- FAQ für Allgemeines
- FAQ für Magie und Gebete
- FAQ für Ingisgläubige
- FAQ für Xangläubige
- FAQ für Ventusgläubige
- FAQ für Riengläubige

FAQ für Allgemeines

o Was ist ein Elementargeweihter?
o Worin unterscheiden sich die Elementargeweihten voneinander?
o Wie verhalte ich mich gegenüber anderen Elementargeweihten?
o Wie Verhalte ich mich anderen Glauben gebenüber?
o Was ist der Orden und muss ich da rein?
o Kann ich neben dem Orden noch in andere Gilden?
o Welche Titel haben Elementargeweihte?
o Kann ich einen Beruf ausüben?
o Wie steigere ich am besten meinen Elementargeweihten?
o Wie reagiere ich wenn jemand einem Element schadet?
o Was sind die Enhor und das Yehramnis?
o Aufstiegsklassen?

o Was ist ein Elementargeweihter?
Ein Elementargeweihter ist eine Person die ihr Leben in den Dienst eines oder mehrerer Elementarherren gestellt hat. Dies Umfasst alle, von den Novicen bis zum Erzpriester, die Tempelwächter genauso wie die Gelehrten und Weisen. Ihr Glaube ist indes unterschiedlich stark und so auch ihre Bindung zu ihren Herren.

o Worin unterscheiden sich die Elementargeweihten voneinander?
Die Windtänzer, Wasserschöpfer, Flammenweber und Erdwächter sind diejenigen welche ihr Leben ganz und gar einem der Elementarherren gewidmet haben. Sie unterscheiden sich in so weit voneinander, dass sie verschiedenen Göttern ihr Leben gewidmet haben. Viele von ihnen werden mit der Zeit Priester, vielleicht sogar Hohepriester oder wenn sie sich so stark ihrem Herren gewidmet haben das eine sehr tiefe Bindung entstanden ist vielleicht gar Erzpriester.
Die Tempelwache indes besteht grösstenteils aus Kriegern. Die verehren meist einen, seltener mehrere der Elementarherren. Sie haben sich bereit erklärt zumindest einen Teil ihres Lebens dem Schutz der Gläubigen zu widmen.
Die Gelehrten und Weisen haben das Wissen über Elementarherren studiert. Selten verehren sie nur einen der Herren. So werden sie häufig zu wertvollen Beratern für die andern Gläubigen.

o Wie verhalte ich mich gegenüber anderen Elementargeweihten?
Das hängt ganz von der Situation ab, doch normalerweise führen die Diener der Elementarherren ein friedvolles Beisammensein und helfen sich gegenseitig, in allen möglichen belangen.
Zum einen kann man unter ihnen Vorbilder und Lehrer, zum anderen auch Freunde oder eine Liebe finden - manchmal sogar alles in einer Person.

o Wie Verhalte ich mich anderen Glauben gegenüber?
Das ist nicht ganz einfach generell zu sagen. Die Ecclesia Elementorum ist jedoch eigentlich eine friedliche Gemeinschaft und pflegt deshalb auch die meisten Glauben zu respektieren, ja teilweise gar Gemeinsamkeiten zu suchen. Wie weit man dabei geht ist jedoch von Zweig zu Zweig sehr verschieden und besonders Angamon betreffend gehen hier die Meinungen sehr auseinander. Ein Inigsgläubiger wird beim direkten zusammentreffen wohl eher dazu tendieren ihn für seinen falschen Glauben zur Rechenschaft zu ziehen während ein Xangläubiger wahrscheinlich das Gespräch suchen würde. (Genaueres dazu findet ihr in den FAQ's der einzelnen Zweige, Ingis, Xan, Ventus und Rien.)

o Was ist der Orden und muss ich da rein?
Zur Zeit gibt es auf Siebenwind nur einen Orden der Elementarherren, die Ecclesia Elementorum.
Dieser besteht im Gegensatz zu der Gemeinschaft der Vier noch nicht von Shardbeginn an und war auch nie unter Kontrolle des Rates - die Gründung, die Führung und die Entwicklung des Ordens lag in den Händen der Spieler.
Anfangs galt der Orden als Gruppe von Ketzern, doch durch das Engagement des Ordens, sowie des hohen RP-Niveaus der Mitglieder (welches wir zu halten versuchen), wurde dieser vom König selbst als Kirche akzeptiert - außerdem verbot er jegliche Verfolgung des Ordens durch die Inquisition.

o Kann ich neben dem Orden noch in andere Gilden?
Ja, jedoch benötigt die Ausbildung zum Priester, welche man nur im Orden erfahren, kann viel Zeit - und je intensiver man der Ausbildung widmet, desto eher wird man seine erste Weihe erleben dürfen.
Außerdem sollte sich der Neuling im Orden klar darüber sein, dass sich die Meinungen des Ordens einmal von der einer anderen Gilde unterscheiden und es zu Streit kommen könnte, bei dem er, falls er Mitglied in beiden Gilden ist, zwischen den Fronten stehen würde.

o Welche Titel haben Elementargeweihte?
Sie dürfen sich selbst Diener der Elementarherren nennen, oder sich mit ihrem jeweiligen Rang rufen lassen.
Allerdings traf ich noch keinen Elementargeweihten an, der darauf bestand mit seinem Titel angesprochen zu werden oder der meinte er würde über dem Volk stehen.

o Kann ich einen Beruf ausüben?
Ja, es gibt hier jedoch noch ein paar Dinge zu bedenken:
Zum einen bezahlt der Orden keinen Sold für die Dienste die man an ihn leistet. Er kommt jedoch für alle Grundbedürfnisse auf.
Also Novice sollte man sich bewusst sein dass die Ausbildung im Orden recht zeitaufwendig sein kann und man dafür sorgen tragen sollte das sich beides nicht gegenseitig schadet und nötigenfalls auf eines von beiden verzichten.
Als Priester hat man indes wohl am meisten Zeit um einer Beschäftigung nach zu gehen, es sei denn man besetzt Intern einen wichtigen Posten. Das einige Priester Arbeiten und so etwas Geld für die Ecclesia Elementorum einbringen ist für diese jedoch auch ungemein wichtig denn nur von den Spenden lässt sich leider nicht leben!
Als Hohepriester oder Erzpriester hingegen wird man kaum noch die Zeit finden einer Arbeit nach zu gehen, zu viel wird man mit internen Dingen beschäftigt sein.

o Wie steigere ich am besten meinen Elementargeweihten?
Das kommt ganz auf seine Klasse, seine Vergangenheit, seine Ziele und seine Interessen an.
Mit Beginn der Ausbildung sollte man Magie steigern, da wir dieses Talent benutzen um unsere Wunder zu wirken.
Neben Magie sollte man auch ein paar, zu dem jeweiligen Herren passende Talente steigern. (Diener Riens sollten sich z.B. mit Pflanzen-, Tieren und der Natur selbst auskennen, Diener Ventus z.B. mit der Musik. Genaueres dazu findet ihr in den FAQ's der einzelnen Zweige, Ingis, Xan, Ventus und Rien.)

o Wie reagiere ich wenn jemand einem Element schadet?
Das hängt sehr vom Charakter und vom Glauben des Elementargläubigen ab, so kann die Reaktion von heller Wut bis zur tiefesten Enttäuschung reichen. Doch wird der Gläubige mit Sicherheit versuchen den Übeltäter auf zu halten und möglicherweise zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei kann er sehr energisch werden und es passierte nicht nur einmal, das Derjenige, welcher für die Frevelung verantwortlich war, sein Vergehen sehr schnell zutiefst bereute.
(Genaueres dazu findet ihr in den FAQ's der einzelnen Zweige, Ingis, Xan, Ventus und Rien.)

o Was sind die Enhor und das Yehramnis?
Enhor ist eine weitere Bezeichung für die Elementarherren. Diese Bezeichnung stammt aus dem Yehramnis, einem alten Buch, welches es höchstens drei mal auf der Insel gibt und aus welchem den Neulingen gelehrt wird.
Es empfiehlt sich, auch jetzt schon einmal darin zu lesen, doch wird euer Charakter unter normalen Umständen nur ein Teil des Wissens aus dem Buch haben. Ihr findet es hier.

o Aufstiegsklassen?
Wie ihr den oberen fragen schon entnommen habt, kann man als Mitglied des Ecclesia Elementorums den Unterricht (Ausbildung) besuchen. Wie genau dieser Unterricht aussieht, solltet ihr selbst herausfinden (er ist bei Weitem nicht so eng und unflexibel wie der am Magierturm).
- Sobald man sich für einen der 4 Zweige entschieden hat (was bei den Elementargeweihten-Klassen im Normalfall schon passiert ist) und in die Ecclesia Elementorum aufgenommen werden will sucht man diese auf und bittet einen der Priester des Zweiges darum beitreten zu können . Falls er euch nun aufnimmt, ernennt er euch damit zum Novicen. Von nun an dürft ihr den Unterricht besuchen, im Ordenshaus übernachten und euch zur Ecclesia Elementorum zählen.
- Nach einer bestimmten Ausbildungszeit, in der man aktiv gespielt hat und nicht negativ sondern positiv aufgefallen ist, kann es dazu kommen, das man von einem Priester des Zweiges eine Aufgabe bekommt.
- Diese können ganz verschieden sein - Rituale, Problemlösungen oder die Suche nach Etwas bestimmten.
- Wenn man nun diese Aufgabe besteht, erhält man seine Weihe und kann sich nun Geweihter (oder Priester) nennen. Damit wird die Engine-Klasse auch auf Priester geändert.
- Damit hat man jedoch noch lange nicht ausgelernt. Bei anderen Priestern die schon länger zur Ecclesia Elementorum gehören sowie den Hohe- und Erzpriestern kann man weiterhin viel lernen. Es wird kaum noch Unterricht geben, aber die anderen Priester sind immer gerne bereit über ihre Herren und deren Wissen zu reden und zu diskutieren. Hinzu kommt aber auch, das man nun alleine weiter nach Wissen sucht, sei dies im Studium alter Schriften oder in dem man in die Welt hinauszieht um etwas über einen Herren zu lernen.
- Es mag der Tag kommen da man als Priester so viel wissen angesammelt hat um zum Hohepriester berufen zu werden. Das kann erst mit einem sehr umfassenden Wissensschatz geschehen denn man wird ihn benötigen um die Prüfung des eigenen Elementarherren zu bestehen!

Verfasst von Lorien Arden, Priester der Rien
Überarbeitet und veröffendlicht von Nathanael Garriet, Hohepriester der Xan


FAQ für Magie und Gebete

o Wie wirke ich Wunder und wie spreche ich Gebete?
o Wieso soll ich Magie steigern, ohne Magier zu sein??
o Wie stark kann ich die Elemente beeinflussen?
o Wo lerne ich Gebete?
o Wo lerne ich die verschiedenen Rituale kennen?
o Was ist das Gesicht und wie wende ich es an?

o Wie wirke ich Wunder und wie spreche ich Gebete?
- Um Wunder zu wirken, muss man erst einmal ein Gebet sprechen. Je nach Rang des Priesters und Wichtigkeit des Gebetes, sowie bestimmten Hilfsmitteln, kann sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gebet erhört wird, stark unterscheiden.
- Wenn man jetzt an die Engine-Wunder denkt, so bekommt man im Orden, die Wunder die dem eigenen Rang entsprechen. Da bei uns jedoch wie gesagt ein Gebet dazu gehört, werdet ihr die Wunder erst bekommen wenn ihr im Unterricht das entsprechende Gebet gelernt habt.
- Bei reinen RP-Wundern muss man eben emoten was passiert - aber bitte berücksichtigt, dass jemand, der dieses FAQ liest, noch bei weitem kein Erzpriester ist und somit keine Meteoritenregen, Erdbeben, Tornados oder Flutwellen erzeugen kann. Häufig erfüllt, z.B. als Ventusgläubiger, ein plötzlich auftretender leichter Luftzug bereits seinen Zweck...
- Wenn ihr Euch einmal nicht sicher seid, ob euer Charakter im Stande ist, ein bestimmtes Wunder zu wirken, so fragt einfach bei den Priestern nach.

o Wieso soll ich Magie steigern, ohne Magier zu sein?
Im Gegensatz zu den Geweihten Angamons und den Geweihten der Viergötter, besitzen wir Elementargeweihten Enginemagie an Stelle von Sonderwundern.
Diese Entscheidung hat den Grund, da Enginemagie sehr vielfältig ist und so noch mehr RP-Wunder unterstützen kann, als es 6 Sonderwunder tun würden.
Den Magieskill solltet ihr als Nähe zur Gottheit steigern - wie gesagt dient er dazu, Enginemagie zu wirken um sie als erhörte Wunder ausspielen zu können.

o Wie stark kann ich die Elemente beeinflussen?
Das ist abhängig von deinem Status - während ein Novice nur geringe Veränderungen von den Göttern erbitten kann (die dann auch erhört werden), kann ein Priester schon weit mehr und ein Erzpriester kann fast alles mit ihm anstellen, so es der Wille seines Gottes ist.

o Wo lerne ich Gebete?
RP-Gebete bringt man sich mit der Zeit selbst bei, so zu sagen als Resultat der eigenen Studien. Allerdings kann man sich auch hier Hilfe und/oder Inspiration von den erfahreneren Priestern holen.
Enginewunder erhaltet ihr im Verlaufe eueres Unterrichts durch den Orden - sie von Magiern zu kaufen ist VERBOTEN. (Ein Sonderfall sind hierbei die Elfen welche gewisse "Zauber" schon von ihrer Sippe lernen. Wendet euch dies betreffend bitte an die dort zuständigen Personen.)

o Wo lerne ich die verschiedenen Rituale kennen?
Die Rituale werdet ihr fortlaufend kennen lernen. Als Novicen werdet ihr das eine oder andere Ritual im Unterricht kennen lernen. Immerzu ist man auch bei anderen Ritualen der Ecclesia Elementorum als Mitwirkender oder Zuschauer willkommen. So werdet ihr mit der Zeit die Rituale durch beobachten und mitmachen kennen lernen bis ihr soweit sein werdet sie selber zu leiten (wozu Hohe- und Erzpriester in der Lage sein sollten).

o Was ist das Gesicht und wie wende ich es an?
Vielleicht habt ihr schon davon gehört. Das Gesicht ist die Sehergabe welche einige Priester besitzen. Es ist eine sehr spezielle Gabe die an viele Dogmas gebunden ist (sprich um sie spielen zu dürfen müssen wir uns an sehr strenge Regeln halten). Bei den Dienern der Göttin Xan tritt sie am häufigsten auf weshalb sie auch für die Schulung zuständig sind. (Im FAQ für Xangläubige werdet ihr weitere Hinweise finden.) Wenn ihr aber vorhabt euerem Charakter die Sehergabe zu verleihen, dann wendet euch doch bitte direkt an die Ecclesia Elementorum wo man euch der zuständigen Person vermitteln wird wo ihr genaueres über diese Gabe erfahren werdet.

Verfasst von Lorien Arden, Priester der Rien
Überarbeitet und veröffendlicht von Nathanael Garriet, Hohepriester der Xan


FAQ für Ingisgläubige

Welche Werte sind für Flammenweber passend, welche nicht?
Wie spiele ich den Jähzorn eines Flammenwebers?
Können Flammenweber einen Breuf ausüben?
Wie benimmt sich ein Flammenweber gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?

• Welche Werte sind für Flammenweber passend, welche nicht?
Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Attribute Klugheit, Charisma, Intuition und Mut in dieser Reihenfolge sinnvoll sind.
Sollte der Flammenweber Hobbys wie Goldschmieden oder ähnliches haben, ist eine Steigerung von Gewandtheit, Körperkraft und Fingerfertigkeit in gewissem Maße sicherlich auch Sinnvoll.
Bei den Talenten kann man zu den Attributen von Magie, Magieresistenz und Meditation raten, da Flammenweber sehr Meditativ ausgelegt sind. Magie verkörpert in dem Falle den Glauben.
Unpassend sind vor allem Kampffertigkeiten

• Wie spiele ich den Jähzorn eines Flammenwebers?
Flammenweber sind sehr wankelmütig, sie versuchen den raschen Zorn Ignis' mit ihrem Willen unter Kontrolle zu halten. Das heißt, dass sich ein Flammenweber schon anstrengen muss, um sich nicht aufzuregen. Wenn es jedoch soweit kommt, dass das Fass eines Flammenwebers voll ist, dann ist er von seinem Zorn kaum wieder abzubringen.
Es sollte eine gewisse Zeit dauern, biss ein Flammenweber Zornig wird, wenn es jedoch soweit ist kann er sehr unüberlegt handeln und vieles übers Bein brechen.

• Können Flammenweber einen Breuf ausüben?
Flammenweber sind teilweise sehr geschickt als Goldschmiede (Feinwerken), jedoch eher als Hobby, denn als Beruf um Geld zu verdienen.
Sie können sich aber problemlos als Seelsorger, Stratege oder Schreiber verdingen. (Je nach Charakter.)

• Wie benimmt sich ein Flammenweber gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Da Ignis zu Angamon neutral steht, gibt es auch viele Flammenweber, die dies sind, jedoch geben sie in der Öffentlichkeit kaum zu, eben jenes zu tun.
Ebenso viele jedoch glauben daran, dass Angamon zu bekämpfen sei, und dies mit dem Fanatismus, welcher den meisten Flammenwebern inne wohnt tun.
[SEHR WICHTIG IN DEM ZUSAMMENHANG: Auch Angamongläubige Spieler sind Leute die vor ihrem Monitor sitzen, und Spaß wollen, also versucht Miteinander zu spielen, nicht gegeneinander!]

Verfasst von Valshir, ehem. Erzpriester des Ingis


FAQ für Xangläubige

Welche Werte sind für Wasserschöpfer passend, welche nicht?
Können Wasserschöpfer einen Breuf ausüben?
Was tut ein Wasserschöpfer wenn jemand seinem Element schadet?
Wie benimmt sich ein Wasserschöpfer gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Wasserschöpfer haben Visionen, wie spiele ich das?

Welche Werte sind für Wasserschöpfer passend, welche nicht?
Die beiden wichtigsten Atribute für einen Wasserschöpfer sind sicherlich Intelligenz und Charisma. Immerhin ist an zu nehmen das jeder Wasserschöpfer früher oder später vor hat Priester zu werden und für diese sind das grundsätzliche Eigenschaften.
Daneben können die Fingerfertigkeit und Gewantheit für einen Wasserschöpfer noch hilfreich sein da sie meist auch Kräuterkundige sind.
Jähzorn sollte, ausser in Ausnahmefällen, so tief als möglich gesenkt werden, denn, wie schon erwähnt, sind Wasserschöpfer grundsätzlich friedlich gesinnt.
Kampfwerte sollte man nicht steigern, ausser man hat eine verdammt gute Begründung dafür.
Hingegen sind Pflanzenkunde, Alchemie, Magie und Mediation Werte welche für den Wasserschöpfer sehr wichtig sind. Alle weiteren Werte hängen von den Hobbys und der Vorgeschichte des Charakters ab.

Können Wasserschöpfer einen Breuf ausüben?
Wasserschöpfer sind in erster Linie Priester. Der eine oder andere Verdient sich vielleicht noch ein paar Münzen mit einem Hobby oder einem kleinen Nebenjob, er ist jedoch nicht auf das grosse Geld aus.
Hobby's von Wasserschöpfern können Fischen, Schnitzen, Singen, Musizieren und eventuell noch Schneidern sein. Daneben ist ein jeder Geweihter von Xan in der Alchemie bewandert und verkauft vielleicht mal die eine oder andere Mixtur.
Ein Nebenjob für einen Wasserschöpfer kann z.B. Schreiber sein, angestellter in einem Badehaus, Kellner oder auch Sehlsorger einer Organisation z.B. einer Stadtwache. Man sollte bei allen Arbeiten aber darauf achten das sie im Einklang mit dem Glauben steht (kriegerische Tätigkeiten zählen da sicherlich nicht dazu).

Was tut ein Wasserschöpfer wenn jemand seinem Element schadet?
Ein Wasserschöpfer der Zeuge einer solchen Frevelung wird wird sicherlich versuchen den Übeltäter auf zu halten. Zu aller erst wird er wohl das Gespräch suchen und versuchen den andern von der Falschheit seines Tuns zu überzeugen und ihn dazu zu bewegen es wieder gut zu machen. Sollte dies nicht gelingen wird er ihn vielleicht versuchen mit einer Drohung dazu zu bewegen wozu ihm auch eine kleine Machtdemonstration, wie z.B. ein kleiner Platzregen, recht sein könnte. Mehr wird er jedoch wohl kaum von sich aus versuchen, sondern es der Gerichtsbarkeit seiner Herrin überlassen, wozu er sich in einem Gebet an sie wendet. Was diese ihm aber in einem solchen Falle möglicherweise befiehlt ist nicht ab zu sehen und der Gläubige wird es ohne zu hinterfragen ausführen! Es soll bei schweren Verfehlungen schon passiert sein das die fehlbahre Person mit einem Fluch ungeheurer Trageweite belegt wurde.

Wie benimmt sich ein Wasserschöpfer gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Wasserschöpfer sind von Grund auf friedliche Personen. Davon machen sie auch bei Anhängern von Angamon keine Ausnahme. Auch wenn sie eindeutig einen seiner Anhänger vor sich haben werden sie nicht zur Waffe greiffen. Nicht mal dann wenn sie bedroht werden.
Es gibt grob genommen zwei Möglichkeiten wie sich ein Wasserschöpfer beim Zusammentreffen mit einem Angamon Anhänger verhalten kann. Entweder er such das weite. Oder aber er beginnt ein Gespräch und versucht den Anhänger von der falschheit seines Tuns zu überzeugen. Dies hängt Grundsätzlich von der Festigkeit des Glaubens des Wasserschöpfers sowie seinem Mut ab.
Es gibt aber eine Ausnahme zu alle dem wobei sogar ein Geweihter von Xan zur Waffe oder Wundern greift. Dann nähmlich wenn Anhänger von Angamon Drittpersonen Schaden zufügen. In diesem Falle wird der Wasserschöpfer alle seine Mittel nutzen um die Leute zu schützen.

Wasserschöpfer haben Visionen, wie spiele ich das?
Die Hellsichtigkeit ist eine besondere Gabe welche vor allem bei Wasserschöpfern auftritt. Keiner weiss ob Xan sich die Leute mit dieser Gabe bevorzugt aussucht oder ob sie ihnen diese Gabe überhaupt erst verleiht. So oder so ist eine solche Vision für einen Wasserschöpfer ein spirituelles Erlebniss und als solches wird er es auch behandeln.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie ein Wasserschöpfer das "Gesicht", wie diese Visionen in den Reihen der Priester genannt wird, erleben kann, unfreiwillig wie auch absichtlich.
Manchmahl hat ein Wasserschöpfer das Gesicht wenn er in einen Teich sieht, teilweise reicht auch eine Wasserschale, das ist dann eher zufällig. Manchmahl suchen Wasserschöpfer aber auch eine heilige Quelle auf, in der Hoffnung von Xan ein Zeichen zu bekommen. Das Wasser beginnt sich dann plötzlich zu kräuseln und es erscheinen Bilder, von Dingen und/oder Geschehnissen.
Diese Geschehnisse können in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft liegen, oder die Vision kann nur einen Ort oder einen Gegenstand zeigen. Selten aber ist das Gesicht klar, man kann es sich vorstellen wie ein Traum, der Wasserschöpfer muss es erst interpretieren. Doch die Bilder müssen nicht immer schön sein, sie können auch eher einem Alptraum gleichen. Deshalb hat ein Wasserschöpfer auch immer so etwas wie Angst vor dem Gesicht.
Es kann aber auch vorkommen das bei einem intensiven Gebet das Gesicht auftritt. Dies ist dann ziemlich sicher eine Botschaft von Xan. Das Gebet ist auch eine der Möglichkeiten wie man um ein Gesicht bitten kann. In dem man Xan um ein Zeichen, einen Hinweis oder irgend sowas bittet das einem in einer schweren Situation hilft. Wenn man intensiv betet und die Herrin es für angebracht hält, dann wird sie einem Wasserschöpfer eine Vision schenken.
Es gibt noch eine letzte Möglichkeit, in dem man sich absichtlich in Trance versetzt. Dabei ist man nicht auf die Hilfe von Xan angewiesen, man erzwingt viel mehr eine Vision. Deshalb ist diese Möglichkeit aber auch Verpöhnt und hat bei bekanntwerden schwere Strafen zur Folge.
Wer beabsichtigt seinem Charakter die Sehergabe zu verleihen, der wendet sich doch bitte direkt an die Ecclesia Elementorum wo man dich der zuständigen Person (wahrscheinlich einem Xangläubigen Priester, Hohe- oder Erzpriester) vermitteln wird von dem du genaueres über diese Gabe erfahren kannst.

Verfasst von Nathanael Garriet, Hohepriester der Xan

FAQ für Ventusgläubige

Welche Werte sind für einen Windtänzer passend, welche nicht?
Können Windtänzer einen Beruf ausüben?
Wie spiele ich die Unstetigkeit eines Windtänzers aus?
Was tut ein Windtänzer wenn jemand seinem Element schadet?
Wie benimmt sich ein Windtänzer gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?

Welche Werte sind für einen Windtänzer passend, welche nicht?
So leicht wie Federn tanzen sie mit dem Wind, sind gewand und flink, sie strahlen innerlich in ihren komplizierten Tänzen in denen Jeder Schritt grazil wirkt.
Demzufolge sollte ein Windtänzer nicht nur an Klugheit und Mut verfügen, sonder auch an Gewandtheit, Intuition und Charisma.
Die Reihenfolge der Wichtigkeit könnte man so gliedern: Klugheit, Gewandtheit, Intuition, Mut, Charisma, Fingerfertigkeit, Körperkraft.
Musik spielt für die Windtänzer eine Wichtige Rolle, jene sollte also gesteigert werden. Auch in Alchemie und Pflanzenkunde sind die Windtänzer oft bewandert, oft setzten sie sich mit der Tierkunde, speziell der Vogelkunde (die es aber nicht extra zu steigern gibt) auseinander. Sehr wichtig sind außerdem Magie und Meditation.
Unpassend für einen Windtänzer sind Kampffertigkeiten.
Alle weiteren Werte hängen von den Hobbys und der Vorgeschichte des Charakters ab.

Können Windtänzer einen Beruf ausüben?
Windtänzer sind keine Menschen die für ihren persönlichen Wohlstand arbeiten, wenn dann um zu überleben. Oft fällt es ihnen schwer sich auf eine Arbeit festzulegen.
Wenn Berufe in Frage kämen wären dies wahrscheinlich die des Musikers, vielleicht auch die eines Pflanzenkundigen. Eher nimmt er diese Dinge aber als Hobbys wahr.

Wie spiele ich die Unstetigkeit eines Windtänzers aus?
Ein Windtänzer fühlt sich unwohl wenn er zu lange in einem engen Raum eingepfercht ist, wenn er lange nicht unter dem Himmel wandeln kann. Schon oft mussten Bekannte von Windtänzern erfahren wie es ist mit einem befreundet zu sein. Manchmal können sie ihren Freiheitstrieb nicht unterdrücken, verschwinden einfach für ein paar Tage um sie unter freiem Himmel zu verbringen, oft wird einem Windtänzer Leichtsinnigkeit nachgetragen.
Freundschaften zu einem Windtänzer sind mitunter sehr schwierig, das Gegenüber braucht teilweise viel Geduld. Für feste Bindungen liebt der Tänzer seine Freiheit wohl zu sehr.

Was tut ein Windtänzer wenn jemand seinem Element schadet?
Ein Frevel an Ventus kommt recht selten vor. Wenn jedoch ein Windtänzer miterlebt wie jemand mit Absicht die Luft verpestet, den Himmel verdunkelt, oder versucht das Wetter zu manipulieren, so mag jeder Windtänzer in seiner speziellen Individualität anders reagieren. Die Meisten würden wohl versuchen auf ihn einzureden und erst später lauter werden. Es soll schon vorgekommen sein, dass Labore von böswilligen Alchemisten oder Magier vom Wind verwüstet worden sind, nachdem sich ihre Besitzer dem Frevel an Ventus hingegeben haben, oder dass sich ihr eigens manipuliertes Wetter gegen sie richtete.

Wie benimmt sich ein Windtänzer gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Im Regelfall unternimmt er nichts gegen sie. Er lässt sich oft nicht einmal anmerken was er weiß, oder zu wissen glaubt. Windtänzer wollen ihren Glauben niemanden aufdrängen und jedem Menschen seine persönliche Freiheit lassen, auch wenn sie oft nicht ganz richtig ist. Je nach Einstellung und Erfahrungen des Windtänzers könnte es jedoch sein das er sein Wissen über einen vermeintlichen Anhänger von Angamon an Obrigkeiten weitergibt.
Es gibt aber Ausnahmefälle, in denen sogar ein Geweihter Ventus zu Wundern oder zum Kampf übergeht. Dann nämlich, wenn Anhänger des Angamons Drittpersonen oder aber der Schöpfung des Herren Schaden zufügen. In diesem Falle wird der Windtänzer alle seine Mittel nutzen um die Leute zu schützen bzw. die Schöpfung zu verteidigen.

Verfasst von Jilyna Silberschweif, Priesterin des Ventus

FAQ für Riengläubige

Welche Werte sind für Erdwächterr passend, welche nicht?
Können Erdwächter einen Beruf ausüben?
Was tut ein Erdwächter wenn jemand seinem Element schadet?
Wie benimmt sich ein Erdwächter gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Einige Erdwächter legen ein Schweigegelübte ab, wieso dies und wie spiele ich das?

Welche Werte sind für Erdwächter passend, welche nicht?
Intelligenz und Intuition bilden die Basis, wobei auch das Charisma nicht zu kurz kommen sollte. Außerdem ist auch Fingerfertigkeit denkbar, die viele Erdwächter in der Alchimie und bzw. oder in der Pflanzenkunde bewandert sind, wo sie sich in diesen Sachen üben.
Jähzorn und Aberglaube hängen von Charakter ab – wenn es darum geht, das jemand Hand an die Natur anlegt wird ein sonst so friedvoller Erdwächter häufig von Jähzorn gelenkt – „Wehe dem, der den Baum schadet“.
Kampffertigkeiten sollte man nur mit einer sehr guten Begründung steigern können, Diebesfähigkeiten sind den Erdwächtern verwehrt, da kein Diener Riens anderen auf solche Weise Schaden zufügen würde (Ausnahme sind Schleichen und Verstecken, in welchen viele Erdwächter bewandert sind).
Da sich alle Diener der Herrin mit ihrer Schöpfung auseinandersetzen, sollte man ja nach Charakter Pflanzenkunde, Naturkunde, Tierkunde und Alchimie skillen.
Holzfällen und Minen sollte allerdings kein Erdwächter erlernen, da diese Skills der Natur direkt Schaden zufügen (beim Holzfällen fügt man ihren Kindern, den Bäumen Schaden zu und beim Minen reißt man ihre Haut auf, um ihr Metall und Edelsteine zu entreißen).
Magie und Meditation werden auch häufig geskillt, da man durch diese Gebete wirken kann (siehe FAQ für Magie und Gebete).
Alle weiteren Fähigkeiten hängen von Hobbys und der Vorgeschichte ab.

Können Erdwächter einen Beruf ausüben?
Durch ihre Studien der Schöpfung der Herrin sind viele Geweihten Riens Tierkundige, Alchimisten oder Gärtner.
So sind die Diener Riens oft gefragt, wenn ein Adeliger jemanden braucht, der sich um seine riesigen Gärten kümmert, doch auch als Tierheiler haben sie durch ihre vielen erfolge einen guten Ruf.
Einige sind wie erwähnt, neben dem Sammeln von Kräutern auch in deren Verarbeitung sehr bewandert und können so vom Heiltrank, über Explosionstrank bis hin zum Mittel gegen Durchfall alles zusammenbrauen, was die breite Kräuterpalette hergibt.

Was tut ein Erdwächter wenn jemand seinem Element schadet?
Muss ein Diener der Herrin miterleben, wie jemand Hand an die Schöpfung seiner Herrin anlegt und ihr schadet, kann er sehr ungehalten reagieren (abhängig vom Attribut Jähzorn). Er wird wohl versuchen die Schädigung zu stoppen, in dem er denjenigen bittet, sofort davon abzulassen oder seine strafe entgegenzunehmen.
Wenn er allerdings fortfährt, so wird sich der Erdwächter im Gebet an seine Herrin wenden und die Natur wird ihm eine gerechte Strafe zuteilen (das kann ein wildes Tier sein das ihn fortjagt aber auch Schlingpflanzen, die ihn festhalten). Schaden wird die Herrin dem Frevler normalerweise nicht zufügen, doch auch hier gibt es Ausnahmefälle, bei denen es so weit kommen kann, das die Herrin dem Frevler das Element entsagt.

Wie benimmt sich ein Erdwächter gegenüber Angamongläubigen im Regelfall?
Erdwächterer sind wie die Diener Xans von Grund auf friedliche Personen. Davon machen auch sie bei Anhängern von Angamon keine Ausnahme. Auch wenn sie eindeutig einen seiner Anhänger vor sich haben werden sie nicht zur Waffe greifen. Nicht mal dann wenn sie bedroht werden.
Es gibt grob genommen zwei Möglichkeiten wie sich ein Erdwächter beim Zusammentreffen mit einem Angamon Anhänger verhalten kann. Entweder er sucht er das Weite oder aber er beginnt ein Gespräch und versucht den Anhänger von der Falschheit seines Tuns zu überzeugen. Dies hängt Grundsätzlich von der Festigkeit des Glaubens des Erdwächters sowie seinem Mut ab.
Es gibt aber eine Ausnahme zu alle dem wobei sogar ein Geweihter Riens zur Waffe oder Wundern greift. Dann nämlich, wenn Anhänger von Angamon Drittpersonen oder aber der Schöpfung der Herrin Schaden zufügen. In diesem Falle wird der Erdwächter alle seine Mittel nutzen um die Leute zu schützen bzw. die Schöpfung zu verteidigen.

Einige Erdwächter legen ein Schweigegelübte ab, wieso dies und wie spiele ich das?
Manche Diener Riens legen ein Schweigegelübde ab, um so der Herrin näher zu sein, wie ihr schon in der Klassenbeschreibung der Erdwächter lesen konntet.
Wie es gehandhabt wird, hängt von jedem selbst ab - so kann es sein das der Gläubige sich einen Zeitraum setzt nach welchem er sein Schweigen wieder brechen wird oder er schweigt im Bellum und Morsan, da er in diesen Jahreszeiten die Herrin als geschwächt sieht. Außerdem steht es dem Geweihten offen, ob er bei Ritualen sein Schweigen kurzzeitig ablegt (er wird dann so leise flüstern, das keiner außer der Herrin es hören kann).

Verfasst von Lorien Arden, Priester der Rien

 

 

 

 

 

Neuigkeiten Elementarglaube und Kirche Organisation Häufig gestellte Fragen zur Elementarkirche Das Forum Die Göttin der Erde Der Gott des Feuers Die Göttin des Wassers Der Gott der Luft